Clubreise

Alle zwei Jahre ist es soweit. Der Sportclub begibt sich auf die Clubreise, um Flecken in der ganzen Schweiz kennen zu lernen. 

Jeweils im Herbst wird durch den Vorstand ein Ausflug über das Wochenende organisiert, bei welchem auf alle Altersklassen (ausser Kinder) Rücksicht genommen wird. Die Clubreise ist ein lustiges, gemütliches und mit verschiedenen Aktivitäten verbundenes Wochenende. Natürlich kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

weltkarte mit notizbuch

Schlössliwegputzete

Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf die Erde treffen, ist wieder “Schlössliwegputzete” angesagt.

 

Tatkräftige Sportclub-Mitglieder:innen begeben sich mit Ausrüstung und voller Motivation zum Wanderweg zur Burgruine Rüdberg. Der Weg wird dabei vom Laub befreit, Stufen ersetzt, Geländer in Stand gesetzt sowie der Grillplatz gepflegt und mit frischem Holz bestückt. Der krönende Abschluss nach getaner Arbeit ist das gemeinsame Grillieren. Bei einer geselligen Runde kann dies weit bis in den späten Nachmittag andauern.

pickel im gras

Maientour

Wenn Gänseblümchen, Maiglöckchen und Stiefmütterchen blühen, begibt sich der Sportclub auf die Maientour.

 

Es wird in zwei Gruppen auf dasselbe Ziel gewandert. Eine Gruppe startet am Sonntagmorgen zeitig mit der grösseren Tour, worauf die zweite Gruppe, meist auch mit Kindern, eine etwas kürzere Tour etwas später startet. Beide hungrigen Gruppen treffen in einem Restaurant zum leckeren Sonntagsbruch aufeinander und machen sich anschliessend gemeinsam wieder auf den Heimweg.

mann macht liegestuetz

Velotour

Im Frühsommer versammeln wir uns bei der Alten Post in Dietfurt zum Veloverlad. Wenn dann alle Velos aufgeladen sind und jeder eine Mitfahrgelegenheit gefunden hat, begeben wir uns zum Etappenstart. Von da aus beginnt die eigentliche Velotour durch die wunderbare Natur und gut befahrbare Wege. Während dessen macht sich das Transportfahrzeug auf den Weg zum Grillplatz und bereitet alles für die Mittagpause vor. Nicht selten kann in der Pause ein Bad in einem Fluss oder See genommen werden. Danach geht es weiter auf der Tour bis zum Verladeort. Die Rückreise nach Dietfurt hängt von der Tour ab und richtet sich nach den Begebenheiten.

fahradfahrer im wald

Bachfest

Die Sonne lacht und angenehme Temperaturen locken in die Natur. Es ist Zeit für das jährliche Sommerfest.

 

Am Samstagnachmittag eröffnet im aufgestellten Zelt die Festwirtschaft bei der Sägerei in Dietfurt zu gemütlichen Gesprächen und teils auch Jassrunden. Die Kinder sind nebst dem Staumauernbauen im Dietfurtbach, dem Herumspringen und mit Bällen spielen auch noch mit basteln beschäftigt. 

 

Am Abend wird auf dem Feuer Schlangenbrot und Spaghetti gekocht. Von einigen werden die Zelte gespannt, um darin zu übernachten. Am Sonntagmorgen wird für diese Abenteurer:innen noch ein leckeres Frühstück serviert.

bach im wald

1. Augustfeier

Alle zwei Jahre, wenn die Schweizer Fahne am Felsenkreuz am Geisberg hängt, organisiert der Sportclub Dietfurt die offizielle Bundesfeier der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil.

Im geselligen Rahmen bei Musik, Speis und Trank wartet die Festgesellschaft darauf, bis das grosse Höhenfeuer entfacht wird. Zuvor findet jedoch der Lampionumzug statt, bei welchem die Kinder mit strahlenden Augen zum Festplatz wandern. Wenn dann die ersten Flammen aus dem Höhenfeuer lodern, wird vom Männerchor Dietfurt-Ganterschwil festlich die Nationalhymne angestimmt. Ein Höhepunkt der Feier bildet das grosse Feuerwerk, das zur später Stunde den Nachhimmel erhellt. 

Der Anlass begeistert jeweils Gross und Klein und die festliche Stimmung lädt zum Verweilen ein.

schweizerfahne weht im wind

Minigolf

Als Paul Bongni die erste Minigolfanlage im Jahr 1954 in Ascona erstellte, wär er sicher begeistert gewesen, dass der Sportclub Dietfurt auch diesen Sport zelebriert. 

 

In den Sommerferien wir an einem Abend auf der Minigolfanlage in Wattwil um den Sieg gekämpft. Die verschiedenen Bahnen und deren Schwierigkeitsgrade werden von den Spielern gut gemeistert. Bei einem Drink im Bistro lassen anschliessend die Beteiligten den gemütlichen Abend ausklingen.

minigolfanlage mit ball und schläger

Jass- und Spielmeisterschaft

Die Ravensburgerspielesammlung ist von gestern. Beim Sportclub Dietfurt kommen an der Jass- und Spielmeisterschaft im Rösslisaal auserlesene Spiele zum Einsatz. 

 

Jedes Jahr, Ende Oktober, wird um den heissbegehrten Pokal gespielt. Es wird gejasst, scharfe Schüsse mit Pfeilen auf die Dartscheibe abgegeben und beim mittlerweile zur Tradition gehörenden Hämmerlispiel, die Kugel von den vier Gegnern abgewehrt. Am Schluss darf natürlich die Siegerehrung nicht fehlen, bei der kein Spieler mit leeren Händen nach Hause geht.

jasstafel mit stift und jasskarten

Mondschein – Schlittelplausch

Der gefallene Schnee glitzert im Mondschein und eine gewisse Ruhe erfüllt die Nacht. Es ist wieder die Zeit, die Kufen vom Schlitten vom angefallenen Rost zu befreien und diesen einsatzbereit zu machen. Der Sportclub begibt sich auf Schlittenfahrt. 

 

Nach einem Aufstieg wird in der Beiz oder Alphütte ein feines Raclette oder Fondue gegessen. Gestärkt und bereit für die Abfahrt, heisst es dann “Helm auf und auf die Schlitten”! Mondlicht, Sternenhimmel und eine Riesengaudi steht bevor. Der gesellige Anlass ist jeweils beliebt bei Gross und Klein.

schlitten stehen an hauswand

Chlausobed

“De Samichlaus, de Samichlaus, so tönts vo Huus zu Huus. Gar mängem Chindchlopfts Herz so fest und luegt zum Fenster uus.”

 

Auch im Sportclub kommt jeweils “de Samichlaus und Schmutzli” vorbei. In geselliger Runde im Restaurant, verkündet er Lob und Tadel. Jedes Ereignis der Mitglieder:innen wird jeweils in eine lustige Geschichte verpackt und bring dabei die versammelte Gesellschaft zum schmunzeln.

 

Wenn auch du als Sportclubmitglied eine Geschicht für den Samichlaus hast, dann reiche sie gleiche ein:

  •   Mail an Schmutzli
  • sack mit nüssen und manderinen und aepfeln